Zurück zum Seitenanfang
In den Warenkorb
EMMA
4,00 €
Preis pro Monat
inkl. MwSt. & Versand
  • Aktuelle Schlagzeilen:
  • #TimesUp - Mit uns nicht mehr!
  • Wedel & Co - Über Abgründe & Kartelle
  • Sexualität : Auf der Suche nach dem Weiblichen Begehren
  • Abo nach Wunsch konfigurieren?
    6 Monate lesen 24,00 €*
    Erscheinungsweise 2-monatlich
    Anzahl Hefte 3
    Slider
    Liste
    Prämien werden geladen…
    Nach der Laufzeit jederzeit kündbar.
    12 Monate lesen 48,00 €*
    Erscheinungsweise 2-monatlich
    Anzahl Hefte 6
    Slider
    Liste
    Prämien werden geladen…
    Nach der Laufzeit jederzeit kündbar.
    12 Monate schenken 48,00 €*
    Erscheinungsweise 2-monatlich
    Anzahl Hefte 6
    Slider
    Liste
    Prämien werden geladen…
    Automatisches Lieferende.
  • Worum geht es in der Zeitschrift?

    Aktuelle Schlagzeilen

    • #TimesUp - Mit uns nicht mehr!
    • Wedel & Co - Über Abgründe & Kartelle
    • Sexualität : Auf der Suche nach dem Weiblichen Begehren

    EMMA Abo - die Zeitschrift für emanzipierte Frauen

    Die Zeitschrift EMMA richtet sich an starke Frauen, die ihren rechtmäßigen Platz in der Gesellschaft einfordern, und an solche, die es werden wollen. Gegründet wurde das Magazin von der Frauenrechtlerin Alice Schwarzer, die sich vehement für die Gleichstellung von Mann und Frau einsetzt. Auch heute beteiligt sie sich noch rege an der Gestaltung der Zeitschrift. Vor allem das Thema Emanzipation bekommt große Beachtung in der Zeitschrift. Auch sensible Themen wie Gender-Identität, sexueller Missbrauch oder Frauen in der Arbeitswelt und Kultur finden in der feministischen Zeitschrift Platz. Hinzu kommen aktuelle Berichte über die Medienwelt und das zwischenmenschliche Zusammenleben. In diesem Magazin wird für die kompromisslose Chancengleichheit von Mann und Frau geworben und aktiv Politik gemacht. Erscheinungsweise des EMMA-Abonnements: 2-monatlich

    EMMA Abo: die Inhalte

    Die Erstausgabe der Zeitschrift erschien am 26. September 1977. Sie erscheint 2-monatlich in der Emma Frauenverlags GmbH. Der Name klingt zwar etwas nach einer typischen Frauenzeitschrift, ist aber an den Begriff Emanzipation angelehnt. Denn dahinter verbirgt sich alles andere als ein normales Frauen-Mode-Lifestyle-Magazin. Die Zeitschrift scheut sich nicht, schwierige Themen anzusprechen und ihre Leserinnen über im Sexismus begründete Missstände in der ganzen Welt aufzuklären. Es werden beispielsweise auch Themen wie die Klitoris-Verstümmelung bei Frauen und Mädchen, Prostitution und Pornografie sowie Frauenunterdrückung durch Religion behandelt. Nicht zuletzt wird auch die ungleiche Behandlung von Männern und Frauen im heutigen Deutschland anhand gut recherchierter Artikel anschaulich dargestellt. Außerdem plädiert die Zeitschrift dafür, mit Sexualität offener umzugehen und das Thema zu enttabuisieren. Dabei spielt vor allem Aufklärung eine wichtige Rolle. Frauen sollen sich nicht als Opfer fühlen müssen und Männer aufhören Macht auszuüben, damit eine gesunde Beziehung zwischen den Geschlechtern entstehen kann.

    Kampagnen für Mädchen und Frauen

    Doch die Zeitschrift kritisiert nicht nur, sondern bietet auch Lösungsvorschläge an. So hat sie zahlreiche Kampagnen ins Leben gerufen, um Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt zu unterstützen. Dazu gehört zum Beispiel die Kampagne für Frauenfußball, Unterstützung für den Girls' Day und zahlreiche Protestaktionen gegen Verstümmelungen und sexuellen Missbrauch.

    Ein satirischer Ansatz

    Wer Kritik übt, muss nicht immer bierernst sein. Das beweist die feministische Zeitschrift mit ihren satirischen Cartoons, die die Lebenswirklichkeit von Frauen und Männern bissig und mit spitzer Feder aufs Korn nehmen. Die Cartoons sind fester Bestandteil des Magazins. Die Zeichnerin wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter zum Beispiel dem "Göttinger Elch".

    EMMA Abo

    Wenn Sie keine Ausgabe des feministischen Magazins von Alice Schwarzer verpassen wollen, dann entscheiden Sie sich doch einfach für ein praktisches halbjähriges oder ganzjähriges EMMA Abo.Außerdem bekommen Sie das Magazin im ersten Monat kostenlos, wenn Sie sich für eine Zahlung per Bankeinzug entscheiden.